Photovoltaik

Die SEEN Elements sind ein- oder beidseitig metallisch beschichtete Elemente, die im Normalfall auf einer Folie zwischen das Glas von Außenfassaden gesetzt werden. Seit einiger Zeit jedoch arbeitet die SEEN AG auch an einer lichtdurchlässigen Variante der Elemente, die auf Photovoltaik-Modulen ihre Anwendung findet. So kann gleichzeitig die Ästhetik einer Fassade als auch die Energieeinkunft gesichert werden.

Anwendung beim Amt für Umwelt und Energie in Basel

Bei der Konstruktion des neuen Gebäudes für das Amt für Umwelt und Energie in Basel stand besonders die Umsetzung der ökologischen und nachhaltigen Projektziele im Vordergrund. Hervorstechend ist die innovative und nachhaltige Bauweise: Das Tragewerk des Neubaus besteht aus recyceltem Beton und Holz, während die Fassade mit Photovoltaik-Modulen verkleidet wird.
Für die Anpassung der nachhaltigen Fassade an das Stadtbild der Umgebung werden die dunklen Photovoltaik-Module mit SEEN Elements besetzt. Hierfür arbeitet die SEEN AG mit dem zuständigen Architekturbüro Jessen Vollenweider aus Basel zusammen. Durch das Zusammenspiel der SEEN Elements mit einem speziellen Deckglas entsteht eine dreidimensionale, lebendige und mit den wechselnden Lichtverhältnissen spielende Fassade. Der Leistungsverlust durch die minimal abgedeckten Module ist auf ein Minimum reduziert. Gleichzeitig ist das Projekt in Basel ein Startschuss für weitere Entwicklungsstufen, insbesondere um den Leistungsverlust weiter zu reduzieren.

Play
Play
previous arrownext arrow
Slider

SEEN Elements in Kombination mit Photovoltaik Anlagen

previous arrownext arrow
Slider

Haben Sie weitere Fragen zum Einsatz der SEEN Elements in Kombination mit Photovoltaik Anlagen? Sprechen Sie uns an!